Firmenlogo von K. u. W. Steinhage OHG Oberer Begrenzungsbalken der Seite
Grafik zwischen Banner und Verweisteil der Seite
Bereich neben Navigationsleiste links Kontakt
Zwischengrafik
Über Uns
Zwischengrafik
Produkte
Zwischengrafik
Gebrauchtmaschinen
Zwischengrafik
Ersatzteile
Zwischengrafik
Aktuelles
Zwischengrafik
Verweise
Zwischengrafik
Fotogalerie
Zwischengrafik
Aktionen
Grafik unter der Navigationsleiste

Übersicht Firmengeschichte

1927    gründeten die Brüder Karl und Wilhelm Steinhage in der neuerbauten Schmiede in Retzen den Reparaturbetrieb für landwirtschaftliche Geräte. Hauptbeschäftigung war der Hufbeschlag, der Schmiede Bau von Ackerwagen und die Reparatur landwirtschaftlicher Geräte. Nach kurzer Zeit wurde der Hufbeschlag eingestellt und man begann, eigene Ackergeräte, wie zum Beispiel Gespannkipppflüge, Eggen, Hackpflüge und Kulti- vatoren zu entwickeln und herzustellen. Diese Produkte genossen einen hervorragenden Ruf in der heimischen Landwirtschaft.
Nach der Weltwirtschaftskrise in den Jahren 1931 bis 1933 begannen für die Landwirtschaft bessere Jahre und es wuchs die Nachfrage an neuen Land- maschinen.
   
1935    wurde die Vertretung von KRUPP-Erntemaschinen übernommen. Da auch diese Maschinen einem hohen Qualitätsstandard entsprachen, wuchs dadurch immer mehr das Vertrauen der Landwirte in diese Produkte. Durch die Folgen des 2. Weltkrieges wurden viele der Landmaschinenfabriken zerstört und man musste sich mit allen Mitteln und Kräften dafür einsetzen, die hiesigen Geräte der Kundschaft einsatzfähig zu halten.
   
1941    wurde in Deutschland das Landmaschinen-Handwerk ins Leben gerufen. Somit konnten alle Betriebe, die vorwiegend Landmaschinen reparierten, der neu gegründeten Landmaschinen-Innung beitreten. So auch unser Betrieb.
Seit dieser Zeit werden Landmaschinen-Mechaniker-Lehrlinge in unserem Betrieb ausgebildet.
   
1948    nach der Währungsreform wurden statt KRUPP-Erntemaschinen die Erntemaschinen der Firma BAUTZ verkauft.
nach oben
   
1950    wurde der Vertrieb von Traktoren aufgenommen. Nachdem anfangs PRIMUS und BAUTZ - Traktoren verkauft wurden, übernahmen wir die HANOMAG-Traktoren-Vertretung bis zum Jahre 1970, in dem die Traktorenproduktion von der Firma HANOMAG eingestellt wurde.
   
1955    Luftaufnahme 1955 wurde die erste neue Halle von 260 qm gebaut. Hier wurde die Landmaschinen-Reparatur und ein neues Ersatzteillager untergebracht.
Wenige Jahre später reichte diese Reparaturwerkstatt vom Platzangebot nicht mehr aus, weshalb wieder gebaut wurde.
   
1959    konnte von uns die Vertretung für CLAAS-Erntetechnik übernommen werden.
   
1962    entstand die heutige Landmaschinen-Werkstatt.Waschhalle Hierdurch wurde der Werk- stattbereich um weitere 400 qm erweitert. In der Halle fanden ein Rohmateriallager, Maschinenraum und Aufenthaltsraum für die Belegschaft, die inzwischen auf 16 Personen angewachsen war, platz.
Im Jahr 1965 wurde eine Wasch-und Pflege- halle mit modernster Einrichtung gebaut.
   
1967    entstand ein neues Büro und Ersatzteillager.
   
1970    Geschäftsübernahme durch die Söhne der Firmengründer, Karl und Wilhelm Steinhage jun. Karl Steinhage jun. übernahm die Verantwortung für den kaufmännischen Bereich. Wilhelm Steinhage jun. leitete fortan den technischen Bereich und befasste sich vorwiegend mit der Planung und Entwicklung von Getreidelagerungen, Stalleinrichtungen und dem Stahlhallenbau.
nach oben
   
1970    übernahmen wir die Vertretung für FENDT-Traktoren.
   
1975    Ausstellungshalle Bau einer Ausstellungs- und Lagerhalle von 1.500 qm mit moderner Kranbahn zum Auf- und Abladen der in den letzten Jahren immer schwerer gewordenen Landmaschinen und Geräte.
   
1982    Erwerb des Grundstücks mit Lagerhalle von 2.600 qm in Retzen, Alte Landstr. 7. Diese Halle und das Grundstück dient als Gebrauchtmaschinenlager.
   
1990    Gründung der Firma STEINHAGE LANDTECHNIK PRENZLAU GmbH. Mit den Betrieben in Haßleben, Seelübbe und Schmarsow (Stützpunkt seit 2005), die heute ca. 35 Mitarbeiter beschäftigen. Nunmehr sind für uns in Retzen ca. 40 Mitarbeiter tätig. Zu unserem Team gehört auch Karsten Steinhage, der Sohn von Karl Steinhage. Unsere qualifizierten Mitarbeiter nehmen kontinuierlich an Fortbildungsmaßnahmen teil, daher sind sie den heutigen technischen Anforderungen hervorragend gewachsen und stets im Dienste der Landwirtschaft im Einsatz.
nach oben

Copyright © 2017 Steinhage Landtechnik   Impressum webmaster@steinhage-landtechnik.de
Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 07.09.2017, 12:33 Uhr